druckoptionen

Währung: CHF /
Global Tool Trading AG Telefon +41 41 342 02 77
Sonnenbühlweg 1 Fax +41 41 342 02 78
CH-6010 Kriens info@gttag.ch

Köraform A28 - 5kg - A

Silikon Köraform A28
Additionsvernetzende zweikomponentige RTV-Silikongiessmasse mit mittlerer Shore A Härte

- Einsetzbar in der keramischen Industrie und zur Reproduktion von Urmodellen (Stereolithographieteilen)
- Vernetzt bei Temperaturen ab 23° C, selbst unter völligem Luft- und Feuchtigkeitsabschluss
- Einfache Verarbeitung
- Sehr gute mechanische Eigenschaften insbesondere Weiterreisswiderstand
- Vernetzung zu widerstandsfähigen gummielastischen Vulkanisat ohne Reaktionswärme
- Sehr gute Giessharzbeständigkeit
- Geeignet für Polyesterabformungen

Köraform A 28
Farbe transparent
Mischungsverhältnis 10:1
Mischviskosität 21’000 mPas
Topfzeit ca. 90 Minuten
Entformbar nach ca. 16 Stunden
Härte Shore A ca. 28
Zugfestigkeit ca. 5.6 Mpa
Reissdehnung ca. 500 %
Weiterreisswiderstand ca. 22 N/mm
Linearer Schwund ca. 0.1 %

Verarbeitung
Vor der Verarbeitung A- und B-Komponente gut aufrühren! A- und B-Komponente im Mischungsverhältnis 10:1 nach Gewichtsteilen abwiegen und mit der Spachtel oder dem Rührwerk mischen, bis die Masse homogen ist. Mit dem Mischen beginnt die Topfzeit von 90 Minuten, in der Köraform A 28 zu verarbeiten ist (Giessen bzw. Streichen mit dem Pinsel). Die Entformung kann frühestens nach 16 Stunden erfolgen. Für absolute Blasenfreiheit des Vulkanisat ist vor dem Verguss das gemischte Sili-kon im Vakuum zu entgasen (ungefähr 5 - 10 Minuten bei 10-20 mbar). Die Aushärtung kann mit Wärme beschleunigt werden.

Aushärtestörung (Inhibierung)
Bestimmte Stoffe können das Aushärteverhalten von additionsvernetzenden Silikonen stören oder auch ganz verhindern. Typische Anzeichen dafür sind klebrige Oberflächen des Silikons zu den Kontaktflächen. Die folgenden Substanzen sind besonders kritisch zu betrachten:
- stickstoffhaltige Stoffe (Amine, Polyurethane, Epoxidharze)
- schwefelhaltige Stoffe (Polysulfide, Polysulfone, Natur und Synthesekautschuk (EPDM))
- Organometallverbindungen (Organozinnverbindungen, Vulkanisat und Härter von kondensationsvernetzenden Silikonen)
- beim Abformen unbekannter Substrate ist auf jeden Fall eine Verträglichkeitsprüfung durchzuführen.

passendes Zubehör (1)

Artikel wurde hinzugefügt!

Wir empfehlen auch folgenden Zubehör: